Multi-Touch Projected Capacitive Touch (PCT)-Technologie von Zytronic für Displays mit bis zu 139,7 cm (55“) Bildschirmdiagonale

Unterstützt bis zu zehn Berührungspunkte gleichzeitig

Zytronic Multitouch PCT_web

Stutensee – Gleichzeitig bis zu zehn Berührungspunkte auf Displays mit bis zu 139,7 cm (55“) Bildschirmdiagonale unterstützt eine neuartige, von Gleichmann Electronics auf der embedded world in Halle 2, Stand 2-219 vorgestellte Multi-Touch Projected Capacitive Touch (PCT)-Technologie.

Die von Zytronic für großformatige Informations- bzw. Selbstbedienungsterminals und unterschiedlichste Industrieanwendungen entwickelte Multi-Touch-Lösung basiert auf dem Touch-Controller ZXY200 und einem robusten skalierbaren Touch-Sensor. Neben 38,1-cm-(15“-), 55,9-cm- (22“-), 81,3-cm-(32“-), 116,8-cm (46“-) und 139,7-cm- (55“-) Sensoren sind auch kundenspezifische Größen in kleinen Stückzahlen verfügbar.

Wie alle PCT-Touch-Sensoren von Zytronic verwendet auch die Multi-Touch-Sensorlösung eine Matrix aus Kupferelektroden mit 10 m Durchmesser, die sich in einem 4 mm dicken, stoß- und kratzfesten Glaslaminat befindet. Der Sensor funktioniert sogar bei Berührung mit Handschuhen, was den Einsatzbereich dieser Lösung erheblich erweitert.

Die robuste Multi-Touch-Lösung ist mit Microsofts Betriebssystemen Windows® 7 bzw. Windows® 8 sofort einsatzfähig. Alternativ ist auch ein Betrieb beispielsweise mit Nuiteqs Snowflake- und Omnivisions Omnitapps-Plattformen  möglich.

Dank Zytronics proprietärem Prozess zum Aufbringen der Kupferelektroden ist die Multi-Touch-Sensorlösung einfach skalierbar, es werden keinerlei Vorlaufkosten verursacht.

Zudem kann der Anwender auf die Controller-Firmware zugreifen und die Empfindlichkeit selbst justieren. Damit lässt sich der Sensor genau an die jeweiligen Anforderungen des Systemdesigns anpassen. 

Ausführliche Informationen können unter display-zytronic@msc-ge.com angefordert werden.

.