10- und 12-W-Netzmodule von YDS mit bis zu 82% Wirkungsgrad

Mit Kurzschlussschutz und internem Eingangsfilter

GA010_webStutensee - Die ab sofort über MSC beziehbaren modularen Stromversorgungen der Serie GA010 von YDS sind für den Betrieb bei -20 bis +70 °C ausgelegt und liefern bei Umgebungstemperaturen bis +50 °C die volle Leistung von 10 bzw.12 W. Je nach Modell stehen bei einem  Eingangsspannungsbereich von 90 bis 240 Veff oder 120 bis 270 VDC Ausgangsspannungen von 3,3 V bis 48 V, ±5 V bis ±24V sowie +5 V mit +12 V, +15 V oder +24 V zur Verfügung. 

Wie alle Netzmodule von YDS besitzen auch die Modelle der Serie GA010 interne Schutzfunktionen gegen Überlast und Kurzschluss mit automatischem Wiederanlauf nach Beseitigung des Fehlers. Eingangsspannungsschwankungen werden auf ± 1% und Laständerungen auf ± 2% ausgeregelt. Die Isolation zwischen Eingang und Ausgang ist mit 3000 VAC geprüft. Weitere wichtige Merkmale sind ein Wirkungsgrad von bis zu 82% und ein internes Eingangsfilter. Die CE-zertifizierten Netzmodule der Serie GA010 sind nach EN60950-1 zugelassen und erfüllen die EN55022- und EN55024-Vorgaben. Ein zusätzlicher Masseanschluss am Eingang verstärkt die Unterdrückung von EMC-Störungen. 

Ausführliche Informationen können unter yds@msc-ge.com angefordert werden.